Kirchengemeinde Ruit

Ostfildern-Ruit, Narzissenweg 13

Sankt Monika                                                                                            Einen anderen Grund kann niemand legen, als den der ist in Christus  Inschrift im Grundstein von St. Monika: 1 Kor 3,11

Dieser Grundstein wurde 1959 gelegt, eingeweiht wurde die Kirche dann am 7. und 8. Mai 1960. Für Ortsunkundige ist diese Kirche mit angrenzendem Gemeindehaus und einladendem Innenhof gar nicht so leicht zu finden. Etwas versteckt steht sie mitten in den Wohnhäusern – Kirche bei den Menschen. 1971 wurde das Pfarrhaus einschließlich Pfarrbüro fertig. Neben diesen konkreten Daten gibt es noch andere Termine die bezüglich der Entstehung der Gemeinde von Bedeutung sind. In der Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum steht: …will man das Werden der katholischen Kirchengemeinde Ruit von Grund auf betrachten, so wäre der 4. November 1945 …der eigentliche Geburtstag der Gemeinde. Damals kamen vom Lager Metzgerwiese Esslingen die ersten 40 Flüchtlinge nach Ruit, fast alle katholisch. Es sollten noch viel, viel mehr kommen. Sie alle hatten ihre angestammt Heimat verlassen müssen und so war ihr Drang zur geistigen Heimat, zur Kirche, besonders groß. Auf ihre Initiative hin wurde der Kirchenbauverein gegründet und schon 1954 ein Baugrundstück erworben. Inzwischen hat sich viel getan: Bereits 1972 wird Ruit selbständige Pfarrei. Dke Gemeinde wuchs sehr schnell. Schon 5 Jahre später musste das Gemeindehaus erweitert werden. Der Gemeindeaufbau schien also zu gelingen. 1992 kommt Kemnat als Teilkirchengemeinde zu Ruit, was erahnen lässt, dass auch hier wieder Aufbauarbeit zu leisten war im Sinne eines gelingenden Miteinanders. In kirchlichen Zeiträumen gedacht, erfolgte schon „kurz darauf“ im Jahre 2000 die Bildung der Seelsorgeeinheit „Augustinus Stuttgart-Filder“, bestehend aus St. Monika / Ruit, St. Maria Königin/ Kemnat, St. Michael/ Sillenbuch und St. Thomas Morus / Heumaden. Wieder mussten pastorale, liturgische Anliegen und Angebote, verschiedene Formen und Inhalte des Gemeindelebens abgestimmt und koordiniert werden. Seit 2015 nun gehört Ruit zusammen mit Kemnat, Nellingen, Parksiedlung, Scharnhausen und Scharnhauser Park zur Gesamtkirchengemeinde Ostfildern. Neue Aufgaben und neue Chancen warten, ein Anfang ist gemacht – an vielen Stellen mit Wohlwollen und Bereitschaft. Die pastorale Entwicklung der Kirche am Ort ist in den kommenden Jahren ein Schwerpunkt in der gesamten Diözese Rottenburg-Stuttgart. Wir sind mittendrin und gespannt auf den Prozess!