Erstkommunion

Erstkommunion 2021

Eine Erstkommunionvorbereitung in Corona-Zeiten – kann das funktionieren? Diese Frage beschäftigt einige Erstkommunionfamilien und Gemeindemitglieder. Wir sagen „Ja, das geht und wir sind auf einem guten Vorbereitungsweg“ und dies dürfen wir immer wieder im virtuellen und schriftlichen Austausch mit den Erstkommunionfamilien erfahren. Seit November bereiten sich ca. 40 Kinder aus unserer Gemeinde zusammen mit ihren Familien auf die Erstkommunion vor. In der Familienkatechese wurden zu Hause die ersten Kapitel des Erstkommunionbuches „Gott mit neuen Augen sehen“ von Prof. A. Biesinger durchgelesen und besprochen, es wurden Rituale eingeführt und dem Glauben einen Platz im täglichen Familienleben gegeben. Jede Familie hat dies so gut, wie es ihr möglich war, gemacht. Ergänzend zur Familienkatechese haben nun im Januar die Gruppenstunden in jedem Ortsteil begonnen. Virtuell treffen sich die jeweiligen Erstkommuniongruppen einmal wöchentlich und besprechen weitere Kapitel aus dem Familienbuch. Wir hoffen, dass diese Gruppenstunden schon bald in unseren Gemeindehäusern stattfinden können und die Kinder und Gruppenmütter/-väter sich dann nicht mehr nur virtuell sehen. Neben der Familienkatechese und den Gruppenstunde verteilt Pfarrer Klaus Alender immer wieder interessante Informationen, Anregungen und Anleitungen zum Hausgottesdienst per E-Mail an die Erstkommunionfamilien und es werden Gottesdienste unter Mitwirkung der Erstkommunionkinder gefeiert.

In Abstimmung mit den Eltern wurden beim letzten Elternabend die Termine für die Erstkommunionfeiern neu festgelegt: An dem Wochenende 24./25.07.2021 werden die Kinder aus den Gemeinden Kemnat und Ruit ihre erste hl. Kommunion empfangen. Für die Kinder aus Nellingen, Parksiedlung und Scharnhauser Park wurde das Wochenende 18./19.09.2021 reserviert.